IP-basierte Verteilung von DVB-Inhalten in lokalen Netzwerken

Th. Herfet; M. Gorius: Der Beitrag beschreibt, wie über vorhandene, MPEG-2 TS-basierte Übertragungswege empfangene DVB-Signale auf das IP-Format umgesetzt (DVB-IPI), in lokalen Netzwerken verteilt und im Endgerät synchronisiert werden können. Neben dem Aspekt der SI/PSI-Behandlung geht der Beitrag insbesondere auf die Synchronisation der Endgeräte auf der Basis der verfügbaren PCR ein. Durch Re-Multiplexen (Partial TS-Generierung) sowie durch verschiedenste Latenzen (Netzwerk-Jitter,aber auch Scheduling- und Interrupt-Jitter in den Endgeräten) wird diese PCR verfälscht, so dass eine probate Behandlung und Filterung der eingehenden Daten notwendig wird. Der Beitrag zeigt einen Lösungsvorschlag und demonstriert die fehlerfreie Synchronisation solcher lokalen, IP-basierten DVB-Ströme. Der Beitrag beschreibt ferner die Anwendung eines kürzlich entwickelten Hybrid-Fehlerschutzes als Mittel für den zuverlässigen kabellosen Multicast.

Zum Artikel >>

2007 3 014

This article considers the local distribution of DVB services, usually distributed as an MPEG-2 transport stream. It also explains the way in which such services can be transformed into a DVB-IPI conformant stream and distributed as synchronised in the end device. PCR-based synchronisation as well as SI/PSI treatment are explained. A practical system is described in the context of typical wireless in-home distribution. A short introduction is given into how the developed architecture can be used advantageously for reliable multicast transmission.