Advanced Progressive Technology im AG-HVX200-Camcorder

Michael Erkelenz: Die Beurteilung der Bildqualität beruht nicht nur auf dem Faktor Auflösung allein. Basierend auf objektiven und wissenschaftlichen Merkmalen ergeben sich Beurteilungsparameter wie Empfindlichkeit, S/N-Abstand, Auflösung, Farbreproduktion und artefaktfreie Bewegungswiedergabe. Die AG-HVX200 arbeitet mit einem progressiven CCD-Bildaufnehmer mit horizontalem und vertikalem Offset. Mit der „Advanced Progressive Technology“ – APT wurde eine digitale Signalverarbeitungskette mit einer 14-bit-A/D-Quantisierung und 19-bit-’Digital Signal Processing‘ entwickelt. Die progressive Aufnahmetechnik ermöglicht eine artefaktfreie Wiedergabe in Bildraten von 12 bis 50 progressiven Bildern/Sekunde. 1080i/720p-Aufnahmen werden in DVCPROHD aufgezeichnet. Der Unterschied des DVCPROHD- zum HDV-Codecs besteht grundsätzlich in der 100 Mbit/s I-Frame-only-Aufzeichnung und der Farbunterabtastung im 4:2:2-Verhältnis. Obwohl für HD-Aufnahmen optimiert, kann auch in SD aufgezeichnet werden. Nachfolgend werden der Camcorder und die verschiedenen Aufzeichnungsformate beschrieben.

Zum Artikel >>

The judgement of picture quality cannot be based on resolution alone. Signal-to-noise ratio, colour reproduction and artifact-free motion representation must also be considered. The Panasonic AG-HVX200 camcorder incorporates a progressive CCD imager with horizontal and vertical offset. It uses an ’Advanced Progressive Technology‘ (APT) 19 bit digital signal processing chain with 14 bit A/D quantization. Progressive scanning allows artifact- free reproduction at frame rates of 12 to 50 frames/s. 1080i/720p recordings are made in DVCPROHD. Unlike HDV, DVCPROHD permits 100 Mb/s I-frame-only recording with 4:2:2 colour sampling. Although for HD recording optimized, it also can capture in SD. The AG-HVX200 camcorder and various recording formats are described.