Broadcast-Robotic im TV-Alltag

K. Walker: Im Bereich Kamera-Support wandelt sich nach wie vor die manuelle Arbeitsweise hin zu einer vollautomatisierten. Robotic-Lösungen erweisen sich schon in vielen Einsatzbereichen als kosteneffektiv: von einer simplen 1- oder 2-Kamera-Konfigu-rationen bis hin zu unternehmensweiten Studiosystemen. Sie können heute die Steuerung von praktisch allem übernehmen – von standardisierten Studioproduktionen wie Nachrichtensendungen und Talkshows bis zu LiveSportübertragungen, VR-Sets, Parlamentsfernsehen und sogar militärischen Projekten. Im Beitrag wird anhand von Beispielen ein Einblick in die aktuellen Möglichkeiten der Robotic gegeben.

Zum Artikel >>

In the field of camera support, the transition from a predominantly manual to a fully automated approach is gaining momentum. Robotic solutions are proving to be cost-effective in a wide range of applications from simple single-camera or dual-camera configurations to large scale studio systems. Robotic systems can now be used for running everything from fixed studio applications like news bulletins and talk shows to coverage of live sporting events, legislative, parliamentary, military projects and in virtual-reality environments. The creative advantages of broadcast robotics are helping to broaden both the range of applications and the capabilities of the devices and systems used in broadcasting.