Editorial

Angela Bünger: Liebe Leser, das Jahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Vieles hat sich im Laufe der vergangenen Monate in der Broadcast-Branche bewegt. Jüngere Themen wie KI und Machine Learning sind vorgeprescht, aber auch langjährige Dauerbrenner wie Remote und Cloud Production haben mit innovativen Lösungsansätzen und frischen Ideen an Fahrt aufgenommen. Nicht zuletzt auch die höhere Planungssicherheit durch die sich verfestigenden Standards für IP-basierte Broadcast-Workflows haben dazu geführt, dass sich die Schwebe, in der sich die Branche lange Zeit befunden hat, nun in konkrete Möglichkeiten aufgelöst hat. Doch an einigen Stellen gilt es auch noch lose Enden zu verbinden und so wird es auch 2019 spannend weitergehen...

Zum Artikel >>