"Grooming" bei Digital Terrestial Television

Stephen King: Neueste Generierungsverfahren für die Zusammenstellung individueller Programme zwingen digital-terrestrische TV-Sender (DTT-Sender), einen Kompromiss zwischen Bandbreite und Bildqualität zu finden. Mit einem neuen, speziell für den digitalen Bereich entwickelten Gerät können DTT-Sender jene Einbußen vermeiden, die mit anderen Grooming- und Remultiplexing-Verfahren verbunden sind. Bis zu zwölf MPEG-2-Programme kann ein DTT-Sender mit dem von Terayon entwickelten CherryPicker auf einen Kanal packen, der bisher bis zu acht MPEG-2-Programme und ein analoges Programm übertrug. Dadurch können Trägerfrequenzen freigegeben, Kosten reduziert und somit anspruchsvolle Breitbanddienste ohne zusätzliche Transponder oder weitere Kanäle angeboten werden.

Zum Artikel >>