Intelligente Speicherung personalisierter Programmangebote

Werner Keesen; Harald Schiller; Dietrich Westerkamp: Videoaufzeichnungssysteme haben heute verschiedene anwendungsspezifische Formate und Standards. Es ist an der Zeit — aus technischer Sicht — darüber nachzudenken, dass alle Geräte in Zukunft in der Lage sein sollten, miteinander zu kommunizieren. Das gilt besonders bei digitaler Aufzeichnung von Audio, Video oder Daten, weil die Unterschiede lediglich in verschiedenen Anforderungen an die Datenrate und Speichergröße liegen. Die gegenwärtige technologische Entwicklung in Bezug auf Speicherdichte, Speicherkosten und Vernetzung von Geräten wird zwangsläufig zu neuen Speichertechniken führen. Die Zahl der Geräte, die speziell für eine Anwendung (Audio oder Video) entwickelt werden, wird geringer bei gleichzeitig abnehmendem manuellen Programmieraufwand. Dem Benutzer bietet sich die Möglichkeit, spezifisch auf ihn zugeschnittene Angebote aus dem Netz zu holen, und intelligente Homeserver und portable Geräte werden Programmangebote zu jeder Zeit an jedem Ort verfügbar machen. Dieser Beitrag beschreibt die gegenwärtigen wesentlichen Trends und versucht einen Ausblick.

Zum Artikel >>