IP-Datacast - Anwendungsmöglichkeiten und Implementierungsaspekte

Gunther May; Christoph Heuck: Gewidmet Herrn Professor Dr.-Ing. Helmut Schönfelder zu seinem 80. Geburtstag

Mit DVB-H und IP-Datacast steht ein neues leistungsfähiges Kommunikationssystem für kleine batteriebetriebene Endgeräte zur Verfügung. Dabei spezifiziert DVB-H die physikalische Schicht und IP-Datacast die oberen Protokollschichten, die DVB-H zu einem vollständigen Ende-zu-Ende-System erweitern. Zusätzlich bietet IP-Datacast auch die Option, einen Mobilfunkkanal mit einzubeziehen. Im Beitrag werden Nutzungsmöglichkeiten und -szenarien des Systems ausgehend von den in der IP-Datacast-Spezifikation enthaltenen ’Use Cases‘ aufgezeigt. Insbesondere wird auf Möglichkeiten bei der Mobilitätsunterstützung und der effizienten Nutzung der Übertragungskapazität eingegangen.

Zum Artikel >>

DVB-H and IP Datacast enable the efficient transmission of multimedia content to small batterypowered devices. More precisely, DVB-H specifies the physical layer and IP Datacast combines DVB-H with the higher protocol layers to form a complete end-to-end system. Additionally, IP Datacast supports the utilisation of a cellular communications network. This paper presents scenarios and benefits of the system based on the IP Datacast specification. Its focus is on support for portable terminals and on the efficient usage of transmission capacity.