Marconi – KI unterstützt Radioproduktion

Werner Bailer; Alexandru Stan: Das 2017 gestartete europäische Projekt MARCONI (Multimedia and Augmented Radio Creation: Online, iNteractive, Individual) hat zum Ziel, die Interaktion zwischen Radiogestaltern und Konsumenten zu intensivieren, und gleichzeitig dem Produktionsteam den Überblick über die verschiedenen Kommunikationskanäle sowie die Integration von Konsumentenbeiträgen in die Programmgestaltung zu erleichtern. KI-basierte Technologien spielen eine wichtige Rolle, um den Automatisierungsgrad in diesem Prozess zu erhöhen: Chatbots beantworten Standardanfragen, direkte und Social Media-Nachrichten werden automatisch mit Programmelementen verknüpft, und Bilder sowie Videos können automatisch analysiert und klassifiziert werden. Durch die Integration dieser Dienste in ein Radioredaktionssystem erhöht MARCONI die Effizienz und Qualität der Radioproduktion. Nach erfolgreichen internen Tests bei NPO und VRT und Pilotversuchen bei externen Radiostationen wurde das Projekt im März 2020 abgeschlossen.

Zum Artikel >>

The European project MARCONI (Multimedia and Augmented Radio Creation: Online, iNteractive, Individual), started in 2017, aims at facilitating the integration between radio creators and consumers, while at the same time improving the overview of the production team over the different communication channels and the integration of user feedback into the programme. AI technologies play an important role in improving the level of automation in this process: chatbots help to answer standard questions, messages from direct feedback or social media are automatically associated with programme elements, and images and videos are automatically analysed and classified. With the integration of these services into the radio editorial systems, MARCONI increases the efficiency and quality of radio production. After internal testing at NPO and VRT, and piloting with external radio stations the project has been concluded in March 2020.