Medien- und Informations-Techniker*in - Kennziffer: DCSM-M-70/19

Firma: 
Hochschule RheinMain
Eingestellt am: 
Donnerstag, 23. Mai 2019
Anschrift: 
Präsident der
Hochschule RheinMain
Postfach 3251
65022 Wiesbaden
Ansprechpartner: 
Prof. Dr. Jutta Hahn
Einsatzort: 
Wiesbaden

Die Hochschule RheinMain als Hochschule für angewandte Wissenschaften mit ihren

Studienorten Wiesbaden und Rüsselsheim versteht sich als weltoffene, vielfältige Hochschule.

Im Fachbereich Design Informatik Medien der Hochschule RheinMain ist zum nächstmöglichen

Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen:

 

Medien- und Informations-Techniker*in

(Beschäftigungsumfang 100 %) Kennziffer: DCSM-M-70/19

Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet.

 

Gesucht wird eine zuverlässige und belastbare Persönlichkeit für die Betreuung und

Weiterentwicklung der technischen Infrastruktur und elektronischen Medien im Bereich Media

Management (Bachelor- und Master-Studiengänge). Es wird eine kompetente Unterstützung der

Technik der Lehrräume und der für die Lehrorganisation notwendigen Software-Applikationen

erwartet.

 

Ihr Profil:

· Beherrschung der notwendigen Fachkenntnisse, idealerweise erworben durch eine

Ausbildung und Berufserfahrung im Bereich Medientechnik, Fachinformatik oder

gleichwertiger Ausbildung

· Das betrifft z. B. aktuelle Betriebssysteme (u. a. macOS, Windows, Linux, iOS),

Netzwerktechnologien und Hard- und Softwaretechnologien (u. a. Web, Mobile, Open

Source, Adobe, Apple, Microsoft), konzeptionelles Arbeiten sowie grundlegendes

Fachenglisch

 

 

Sie sollten Interesse und Bereitschaft zeigen, sich mit den Prozessen und Produkten des Bereichs

Media Management auseinanderzusetzen. Weiterhin werden Freude am Umgang mit Menschen,

Dienstleistungsbewusstsein, Teamfähigkeit, ständige Beobachtung des Marktangebots, die stete

Bereitschaft zur Einarbeitung und Fortbildung in neue Technologien sowie die Fähigkeit,

selbstständig neue Aufgaben zu erkennen und anzugehen, erwartet.

 

Um den Lehrbetrieb betreffend die eingesetzte Technik in den Lehrräumen sicherzustellen, ist die

Tätigkeit in der Vorlesungszeit am Vormittag durchzuführen. Hierzu wird die Bereitschaft zum

Tätigkeitsbeginn am frühen Vormittag erwartet.

 

Wir bieten:

· Einen unbefristeten Arbeitsvertrag im öffentlichen Dienst

· Eine Vergütung je nach Qualifikation bis Entgeltgruppe 9 (klein) TV-Hessen

· Eine betriebliche Altersvorsorge bei der VBL

· Eine wertschätzende Umgangskultur in einem aufgeschlossenen, kooperativen und leistungsbereiten Team

· Kinderzulage

· Flexible familienfreundliche Arbeitszeitregelungen

· Umfangreiche und vielseitige Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten

· Betriebliches Gesundheitsmanagement

· Ein vielfältiges Hochschulsportangebot

· Das Landesticket Hessen, mit dem Sie die öffentlichen Nahverkehrsmittel in ganz Hessen kostenfrei nutzen können

 

Dienstort ist Wiesbaden. Die Bereitschaft zum Einsatz an allen Studienorten der Hochschule wird erwartet.

Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Ein diesbezügliches Interesse und der

zeitlichen Präferenzen ist in der Bewerbung anzugeben.

Die Hochschule RheinMain ist eine familiengerechte Hochschule, die für Chancengleichheit und

Vereinbarkeit von Beruf und Familie eintritt. Sie fordert Frauen mit entsprechenden Qualifikationen

ausdrücklich zur Bewerbung auf. Menschen mit Behinderung (i. S. § 2 Abs. 2 und 3 SGB IX)

werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Für Fragen steht Ihnen Frau Prof. Dr. Jutta Hahn, E-Mail: jutta.hahn@hs-rm.de, gerne zur

Verfügung.

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (aus Kostengründen werden die

Bewerbungsunterlagen nicht zurück geschickt) richten Sie bitte unter Angabe der o. a.

Kennziffer bis zum 11.06.2019 entweder per E-Mail (ausschließlich in einer PDF-Datei) an

bewerbung3@hs-rm.de oder postalisch an den

 

Präsidenten

der Hochschule RheinMain

Postfach 3251

65022 Wiesbaden.

 

 

 

 

 

 

Tätigkeitsfeld: 

Ihre Aufgaben:

· Technische Organisation und Weiterentwicklung (wie z. B. Planung, Installation,

Inbetriebnahme, Instandhaltung, Betreuung, Aktualisierung und Sicherstellung der

Betriebsfähigkeit) der Informations-, Kommunikations- und Medientechnik für derzeit ca.

600 Nutzer*innen inklusive Einweisungen

· Technische Unterstützung des Lehrbetriebs in den Veranstaltungsräumen

· Administration, Betreuung und Weiterentwicklung von Softwareanwendungen (u. a. Online

Stundenplan) für unterschiedliche Endgeräte und Support für die Anwender*innen

· Technische Unterstützung der Professor*innen und der Mitarbeiter*innen (z. B. bei

technischen Problemen, Beschaffungen)

· Erstellung von Vorschlägen, Planung und Beschaffung neuer Anlagen, Geräte und

Software inkl. Verwaltung u. a. der Verbrauchsmittel und Lizenzen sowie Inventarisierung

· Technische Unterstützung bei öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen

· Operativer Ansprechpartner für technische Fragen (intern und extern)