Multimediainhalte im Internet -Audio/Videostreaming

Wolfgang Speer: „Audio Video Services“ ist eine Dienstleistung der Deutschen Telekom, um multimediale Inhalte (A/VSignale, Folienpräsentationen, usw.) in Intranetzen oder dem WWW über IP anbieten zu können. Zum Betrachten/ Anhören wird auf der Empfängerseite ein PC mit entsprechendem Decoder benötigt. Die Streamingtechnik ermöglicht Übertragungen (live, Speicher usw.) von Sportereignissen oder anderen Ereignissen verbunden mit einer Reichweitenausweitung. Veranstalter, Rundfunkanstalten und Zweit-/Drittverwerter können sich so neue Zielgruppen erschließen, und der Einsatz klassischer Medien entfällt bzw. wird ergänzt. Mit der Integration von interaktiven Diensten entsteht die Möglichkeit des direkten Feedbacks. Das System arbeitet als Host für Content und bietet eine Archivlösung, durch die Zugriff (nach Veranstaltungsende) auf Streaminginhalte für Recherche gewährt wird. Wie im Beitrag dargestellt wird, bietet die moderne Streamingtechnik eine Menge an Entwicklungsmöglichkeiten für fast jeden erdenklichen Anwendungsfall. Der zusätzliche Mehrwert ergibt sich aus dem erheblich vergrößerten Teilnehmerkreis und aus der unverfälschten, authentischen Übertragung.

Zum Artikel >>