12. Dezember 2016 - FKTG Firmenforum "Production in the Cloud"

Seite ausdrucken und/oder als E-Mail versenden
Beiträge von FKTG-Mitgliedern - Für die Inhalte sind die Autoren verantwortlich

 Die Auswirkungen des 2. Weltkriegs sind bis heute zu spüren! 

Was so vielversprechend begann….endete abrupt". Es war alles so gut vorbereitet. Im Konferenzzentrum des Cologne Broadcasting Centers begann pünktlich das hoch interessante Firmenforum „Production in the Cloud“. Über 100 Teilnehmer hatten sich angemeldet. Der Gastgeber CBC hatte sich alle Mühe gegeben. Die technische Ausstattung der Konferenzräume war perfekt, für das leibliche Wohl war gesorgt. Und dann hat uns der 2. Weltkrieg, der eigentlich eine Ewigkeit zurückliegt, wieder eingeholt. Durch die notwendige Entschärfung einer in unmittelbarer Nähe der RTL Zentrale gefundenen Bombe aus dem 2. Weltkrieg mussten tausende Menschen im weitläufigen Umkreis Wohnungen und Büros verlassen. Alleine bei RTL sollten laut WDR ca. 2000 Personen das Gebäude räumen.

Auch wir mussten das Gebäude verlassen und unsere äußerst interessante Veranstaltung um 12:30 Uhr abbrechen. Viele Teilnehmer waren aus der gesamten Bundesrepublik, aus Österreich und der Schweiz angereist und mussten nach nur drei von den neun geplanten Vorträgen wieder abreisen. Die Umstände der Reisen kann man leider nicht ungeschehen machen, aber wir werden uns bemühen, die Informationen aller Referenten für alle angemeldeten Teilnehmer zugänglich zu machen. Es gibt ja auch FKTG Regionalveranstaltungen und die FKT !!

Für  mich war der Abbruch einer FKTG Veranstaltung in dieser Form ein Novum und bleibt hoffentlich ein Ausnahmefall. Weitere Veranstaltungen im kommenden Jahr sind schon in Planung. Es wird wieder ein Wiesbadener Mediensymposium im März 2017 stattfinden und es gibt erste Überlegungen, ob ein Thüringer Medienseminar im September/Oktober 2017 zu veranstalten ist. Näheres dazu in Kürze auf unserer website www.fktg.org

Ihr Jürgen Burghardt,
Geschäftsführer der FKTG



 

Weitere Beiträge von FKTG-Mitgliedern