Über die Verwendung von intelligenten Algorithmen zur Vereinfachung komplexer Arbeitsabläufe in der Ton Produktion

Vortrag 40: Nico Becherer – Adobe Systems

Die Bearbeitung von Audio Daten ist eine enorm anspruchsvolle Tätigkeit. Tonmeister verbringen viele Jahre damit, im Studium und in der Praxis zu lernen, wie Prozesse auf ein Signal einwirken und auf welche Weise Tonmaterial bearbeitet werden muss, um im Mix seinen besten Klang zu entfalten.

Bedingt durch die Entwicklung des Videomarktes der letzten Jahre zeichnet sich jedoch ein Trend in der Industrie ab, der den komplexen Arbeitsbereich der Tonbearbeitung immer mehr in die Hände von Videoeditoren oder auch sogenannter “Non-Professionals” legt.

Das Adobe Audio Team beschäftigt sich unter anderem mit der Frage wie man das etablierte Modell der Kollaboration zwischen Ton- und Videoexperten stärken und parallel die Arbeit mit Tonmaterial zugänglicher für Nicht-Profis gestalten kann.

Gute Möglichkeiten dafür bieten uns die aktuellen technologischen Entwicklungen. Dank Verwendung neuer Algorithmen, Analyseverfahren und maschinellem Lernen sind wir in der Lage, Tonmaterial zu verstehen und dem Anwender problembezogene & angemessene Hilfe in Form von künstlicher Intelligenz an die Hand zu geben.

In diesem Vortrag zeigt das Adobe Audio Team verschiedene Verfahren wie beispielsweise “Remix” und “Essential Sound” die exemplarisch verdeutlichen wie künstliche Intelligenz und Audiobearbeitung unter dem Paradigma “Simplifizierung von Audio Workflows” miteinander verbunden werden können.

“Remix” ist ein Algorithmus der es erlaubt Musik, automatisch ohne Veränderung des Tempos auf jede beliebige Länge zu kürzen oder zu strecken. “Essential Sound” nutzt maschinelles Lernen um komplexe Einstellungen von vielen Effektparametern auf einige wenige, einfach beherrschbare Metaparameter zu reduzieren.

Der Vortrag endet mit einem Ausblick auf zukünftige Entwicklungen und Technologien und wie sie die Audio Bearbeitung in den kommenden Jahren nachhaltig beeinflussen werden.


Über Dr. Nico Becherer

Dr. Nico Becherer arbeitet als Senior Computer Scientist im Adobe Audio Team. Den Großteil seiner Arbeitszeit verbringt er damit, Algorithmen und Code für Audition CC, Premiere Pro CC und andere Adobe Produkte zu entwerfen.

Sein Hauptfokus liegt dabei auf der Vereinfachung von Arbeitsabläufen unter Einsatz moderner Technologien wie dem maschinellem Lernen oder künstlicher Intelligenz. Seit 2008 hat Herr Becherer an diversen großen und bekannten Audio Plattformen gearbeitet und dabei mehrere Patente im Bereich Audio und Video Processing zugesprochen bekommen.

In seiner Freizeit spielt er Gitarre und Bass mit seinen Kindern. Wenn er sich nicht gerade mit Ton und Musik beschäftigt, baut er Roboterspinnen und spielt Improvisationstheater.