Mobile Rundfunk-Produktion in der Cloud

Vortrag 21: Claus Pfeifer (Sony), Madeleine Keltsch (IRT)

Die Fernsehlandschaft verändert sich. Jugendliche schauen weniger lineares Fernsehen und auch Menschen im mittleren Alter wenden sich immer häufiger anderen Plattformen für Nachrichten und On-Demand Inhalte zu. Der Wettbewerb für die Rundfunkanstalten ist härter geworden und sie sind gezwungen Produktionsprozesse zu überdenken, um aktueller, flexibler und somit attraktiver zu werden. Gleichzeitig führt der Drang zur Kostenreduktion zu einer Umstrukturierung weg von inflexiblen CAPEX hin zu skalierbaren OPEX Modellen. Cloud-Lösungen könnten hier die Antwort sein.

Doch wie genau kann mobile Rundfunk-Produktion in der Cloud aussehen? Welche Szenarien sind denkbar und welche (neuen) Herausforderungen ergeben sich damit? Und wie sieht es mit der Einbindung in existierende Strukturen aus? Die Fragenliste ist lang und nach wie vor besteht beim Thema Cloud eine gewisse Hemmschwelle.

Der Vortrag möchte dies ändern und die Cloud als „Portal“ für den Content Workflow der Zukunft vorstellen. Dazu werden kurz die derzeitigen Probleme beschrieben und ein Überblick über Lösungsmöglichkeiten für die mobile Rundfunk-Produktion mit Hilfe von Cloud-basierten Systemen gegeben. Der Fokus liegt dabei auf der Beschreibung möglicher neuer Workflows und darunterliegender Technologien, und wie diese es ermöglichen, aktuelle Inhalte kostengünstig und flexibel auf multiple Plattformen zu liefern.


Über Claus Pfeifer

Claus Pfeifer ist seit 20 Jahren in der Broadcast Branche tätig. Nach dem Studium der Elektrotechnik an der Technischen Universität Dortmund arbeitete er zuerst als Entwicklungsingenieur bei Toshiba Electronics im Bereich Chipdesign und Middleware um danach zu Sony Professional zu wechseln. Dort war er als Produkt-Manager für Camcorder&Monitore in der DACH-Region tätig, bevor er als Strategic Marketing Manager für Sony Europe alle Live Produktions sowie Content Creation Produkte verantwortete. Momentan hat er die Position des Head of Technical Sales inne und verantwortet darin mit seinem Team den technischen Pre-Sales aller Sony Professional Hardware Produkte in Europa. Hier liegt sein Schwerpunkt auf 4k/HDR, IP, Cloud Produktion sowie Codecs.


Über Madeleine Keltsch

Madeleine Keltsch ist Diplom-Ingenieurin für Medientechnik und seit nunmehr 10 Jahren am Institut für Rundfunktechnik (IRT) im Sachgebiet Netzwerktechnologien tätig. Sie verfügt über ein umfangreiches Fachwissen im Rundfunkbereich von der Aufnahme über die Produktion bis zur Distribution.

Ihre Arbeitsschwerpunkte in den letzten Jahren waren u.a. die Akquise über mobile Netze, die Begleitung des Video- und Medienfiletransfers in der ARD sowie die Themen IP-Netze in der Rundfunk-Produktion und aktuell hauptsächlich das Thema Cloud und deren Nutzung im Rundfunkbereich. Seit einigen Jahren ist Frau Keltsch Projektleiterin des IRT-Projektes „Cloud-Konzepte und -Anwendungen“, welches sich hauptsächlich mit den Einsatzmöglichkeiten der Cloud bzw. von Cloud-Services in der Akquise und vor allem auch in der Rundfunk-Produktion heute und in Zukunft beschäftigt.