Neujahrsgruß 2019

Liebe Fachkolleginnen und Fachkollegen,
liebe Mitglieder und Förderer der FKTG.

Dies ist nun bereits das fünfte Mal, dass ich mich mit einem Neujahrsgruß an Sie wende. Wenn ich zurückblicke, so hat sich doch einiges getan. Immer mehr geschieht online oder in der Cloud, "Always On" wie es neudeutsch heisst, wenn man immer erreichbar ist und jederzeit auf Informationen zugreifen kann. Dies ist zwar schön und ich nutze es auch täglich, aber inzwischen ist die Informations- und Email-Flut so groß, dass Recherche und Selektion die neue Herausforderung ist. Was ist echte nützliche Information, was "Fake", was unnütz und was nur Zeitverschwendung? Ich sehe hier eine große Aufgabe für unsere Gesellschaft diese Informationen vorzusortieren, aufzubereiten und unseren Mitgliedern zur Verfügung zu stellen.

Obwohl heute immer mehr Informationen online abgerufen werden können, weisen unsere Fachtagungen und eintägigen Seminare weiterhin sehr gute Besucherzahlen auf. Das Konzept sich im Rahmen der Branche auch persönlich zu treffen, ist auch weiterhin eine wichtige Säule unserer Gesellschaft. Mag sein, dass ich persönlich auch immer mehr Mitglieder kenne, aber ich habe aus den letzten Veranstaltungen immer eine sehr positive familiäre Stimmung mitgenommen und ich bedaure es jedes Mal, wenn ich nicht selbst dabei sein kann. Dies und die gute Aufbereitung wichtiger Informationen hilft sich besser zurechtzufinden in den neuesten Trends. Es ist jedes Mal erstaunlich, welche neuen Technologien auftauchen und sich in Windeseile am Markt etablieren.

Das Jahr 2018 war finanziell erfolgreich für die Gesellschaft, liegt natürlich immer auch an der Fachtagung und Ihrer regen Beteiligung. Ich habe viel Bereitschaft für Engagement in Nürnberg verspürt, leider geht dieser Wille dann im Tagesgeschäft doch wieder unter. Daher mein Aufruf, denken Sie täglich einmal daran, was Sie für unseren Verein tun könnten. Jeder kann mithelfen!

Für das Jahr 2019 hat sich der Vorstand einiges vorgenommen. Ein Refresh unserer Webseite steht an, unsere "Verwertungsgesellschaft" FMS FKTG Medien und Services UG braucht einen neuen Geschäftsführer und wir wollen unser Online Angebot deutlich aufwerten. Durch den neuen Vorstand ist wieder etwas frischer Wind eingezogen, den wir gerne in die richtigen Bahnen lenken wollen.

Einige Veranstaltungen sind schon fast zur Routine geworden, neben den Regionalveranstaltungen planen wir im Jahr 2019 auch wieder das Wiesbadener Mediensymposium im März, den CineCongress in München im September, das IBC-Diskussionspanel in Amsterdam im September, das Thüringer Mediensymposium in Erfurt im Oktober und eventuell ein 1-Tages Symposium im Dezember in Köln. Allen die dabei mithelfen, insbesondere den Regionalleitern, gilt mein besonderer Dank.

Und denken Sie auch an unsere 100 Jahr Feier in 2020. Wir wollen ein richtig großes Event daraus machen und Ihre Mitwirkung ist höchst erwünscht. Vorschläge und vor allem Bereitschaftserklärungen zur Mithilfe sammelt unser Geschäftsführer Herr Burghardt.

Ich danke Allen für die Mitgliedschaft in der Gesellschaft und möchte Ihnen im Namen des Vorstandes und der Geschäfts­führung der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft Gesundheit, persönliches Wohlergehen und beruflichen Erfolg im neuen Jahr wünschen.

Mit den besten Wünschen

Ihr Siegfried Foessel