Laudation der FKTG e.V.

Beiträge von FKTG-Mitgliedern - Für die Inhalte sind die Autoren verantwortlich

 

Liebe Mitglieder und Freunde der FKTG,

Prof. Reimers hat sich am 31. März. 2020 in den beruflichen Ruhestand begeben.

Jeder kennt Prof. Reimers, vielleicht nicht persönlich jedoch von unseren Tagungen. Schließlich hat er die FKTG wie kaum ein anderer geprägt. Seit 1977 ist er Mitglied in unserem Verein, 1982 wurde ihm der Rudolf-Urtel Preis verliehen. Er war 12 Jahre lang, von 1990 bis 2002, Vorsitzender unseres Vereins. In seiner Amtszeit hat er die FKTG nach der Wende zu einer neuen Blüte gebracht. Der Bedarf an Wissen zu Fernsehtechnik und medialer Nutzung war in dieser Zeit enorm. So konnte er durch sein Engagement viele neue Mitglieder gewinnen und gründete zusätzliche Regionalgruppen, nicht nur in Ostdeutschland, sondern auch in Österreich und der Schweiz. Die höchste Mitgliederzahl aller Zeiten war die Folge.

Ich persönlich kenne Prof. Reimers zwar noch nicht so lange, erst ca. 10-15 Jahre, aber für mich war und ist er die Kompetenz im Bereich der Fernsehtechnik und medialen Funkübertragung. Er zeichnet sich durch Sachlichkeit, Gründlichkeit, Zuverlässigkeit und wissenschaftliche Kompetenz aus. Davon zeugen auch seine unzähligen Auszeichnungen und Ehrungen. Die Richard-Theile Medaille, die die FKTG ihm im Jahr 2004 verliehen hat, ist da nur ein kleines Puzzlestück im großen Ganzen. Ein ausführliches Portrait bis zu diesem Zeitpunkt können Sie auch in der FKT Zeitschrift 7/2004 auf Seite 371ff. finden. Natürlich sind danach noch viele Auszeichnungen hinzugekommen.

Zu unseren Fachtagungen schickt er auch immer eine Gruppe seiner Studenten und Doktoranden, um Erfahrungen zu sammeln. Diese sind äußerst kompetent und hervorragend ausgebildet, so dass es schwerfällt, einen abzuweisen und einer anderen Hochschule mehr Raum zu geben. Aber dies zeigt nur die Qualität der Ausbildung und der Arbeiten. Auch dafür sind wir ihm dankbar.

Persönlich besonders in Erinnerung sind mir auch immer seine Bemerkungen in den Mitgliederversammlungen unseres Vereins. Er bezieht deutlich Stellung und seiner Argumentation kann sich keiner entziehen. Die Bezeichnung Ehrenvorsitzender wäre bei ihm sicher angebracht, Ehrenmitglied ist er allemal. ​

Die FKTG wünscht Prof. Reimers noch viel Spaß in seinem neuen Lebensabschnitt, interessante neue und alte Tätigkeiten, auch dass er ab und zu an die FKTG denkt. Er wird auf unseren Fachtagungen auf jeden Fall immer herzlich willkommen sein.

Ihr Vorstandsvorsitzender

Siegfried Fößel

Weitere Beiträge von FKTG-Mitgliedern