Thüringer Mediensymposium 2021

„Netzwerke + KI für die Medienproduktion – Status und Ausblick“

Die technologischen Grundlagen für die Medienproduktion entwickeln sich rasant weiter, so mit der umfassenden Einführung von IP-Netzen im Produktionsbereich. Ebenso mit dem immer stärkeren Einsatz von KI-Algorithmen z. B. für die automatische Erzeugung verschiedenster Metadaten und die neuen Möglichkeiten mit dem sich etablierenden Mobilfunknetz 5G.

Zu all diesen Themen sollen Entwicklungen und erste Erfahrungen vorgestellt, offene Fragen aufgegriffen und diskutiert werden.


Themen:

1. IP-Strukturen in der Medienproduktion

  • Virtualisierungskonzepte - Wie müssen die zukünftigen Workflows aussehen, damit ein Mehrwert entsteht? [Remote-Produktion, Cloud-Anwendungen]
  • Wie erfolgt das Management von IP-Strukturen durch Orchestrationssysteme?
  • Welche Migrationskonzepte sind derzeit sinnvoll?
  • Welche Erfahrungen gibt es beim Monitoring, Controlling und in der Messtechnik?
  • Applikationsbeispiele, Erfahrungsberichte?

 

2. 5G – Strukturen in der Medienproduktion – Möglichkeiten und Grenzen

3. KI-Algorithmen in der Medienproduktion

  • Welche Anwendungen gibt es im Medienbereich bereits und wie bewähren sie sich?
  • Für welche Anwendungsbereiche werden Entwicklungen erwartet?