Media and Acoustical Engineering

Über die Studiengänge

Hochschule Mittweida - Fakultät Medien

 

Der Studiengang „Media and Acoustical Engineering“ – Abschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.) - ist ein ingenieurtechnisch-orientierter Studiengang mit einer Studiendauer von 7 Semestern, der von der Fakultät Medien in Kooperation mit den MINT-Fakultäten angeboten wird.

Studienziel ist die praxisorientierte Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten zur Lösung von Ingenieuraufgaben der Medientechnik und Akustik. Dabei liegt der Schwerpunk auf der Ausbildung hochspezialisierter Projektingenieure, die in der Lage sind, hochkomplexe  medientechnische Aufgabenstellungen zu analysieren, zu bewerten, zu planen und zu installieren. Die diese Aufgaben an der Schnittstelle zur Gestaltung von Medien anzutreffen sind, sind auch gestalterische Aspekte Inhalt des Studiums, d.h. es ist durchaus möglich, sich mit diesem Studiengang auf Berufsbilder wie Ton- oder Bildtechniker zu qualifizieren.

In den ersten Semestern liegt der Schwerpunkt auf der Grundlagenausbildung in den Fächern Medientechnik, Visuelle Gestaltung, Computer- und Netzwerktechnik, Mathematik, Physik, Informatik und Elektrotechnik,  danach entscheiden sich die Studierenden für eine der Spezialisierungen „Video/Bild“, „Audio“, „Acoustics“ und „Druck“.

Für den Bereich Druck erfolgt diese Entscheidung bereits im 2. Semester, während in den anderen Richtungen diese Entscheidung erst im 4. Semester getroffen werden muss.

http://www.hs-mittweida.de/print

Ausbildungsziel der Richtung Druck ist nicht der Druckingenieur in herkömmlichen Sinne, natürlich behandelt das Studium auch noch den konventionellen (Papier-)-druck, aber darüber hinaus werden alle Bereiche behandelt, in denen Beschriftungen und Oberflächengestaltung in irgendeiner Art eine Rolle spielt.

Die Studienrichtung „Acoustics“ orientiert sich an dem in der Praxis stark nachgefragten Berufsbild des technischen Akustikers. Neben Belangen der Bau- und Maschinenakustik sind Lärmschutz, Psychoakustik und Akustisches Design Schwerpunkte des Studiums. Der Absolvent dieser Richtung findet sein Einsatzgebiet insbesondere in der Automobilindustrie.

Ausbildungsziel der Richtungen  „Video/Bild“ und „Ton“ ist der projektorientierter Bild- bzw. Toningenieur. Neben den projektorientierten Fächern wie Studioprojektierung Fernsehen und Audio finden sich auch gestalterische Fächer wie Bildgestaltung und Fotografie oder Musik im Studienplan, so dass es den Studierenden offensteht, sich zum einen in Richtung Projektingenieur oder auch in Richtung Bild- oder Tongestaltung zu entwickeln.


Eckdaten
Dauer: 
  • 7 Semester
Abschluss: 
  • Bachelor of Engineering
Standortinformation

Dekan:


  • Hochschule Mittweida
  • University of Applied Sciences
  • Technikumplatz 17
  • 09648 Mittweida
  • Telefon: +49 (0)3727 58-1309
  • Telefax: +49 (0)3727 58-1379
  • E-Mail: studium@hs-mittweida.de