Medieninformatik

Über die Studiengänge
Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

 

"Medieninformatik ist eine Spezialisierung der Informatik, die sich auf digitale Medien konzentriert. Sie beschäftigt sich mit den theoretischen und technischen Grundlagen, der Ver- und Bearbeitung, der Übertragung sowie der Präsentation digitaler Medien unter Einsatz von Mitteln und Methoden der Informatik. Die Medieninformatik ist somit stark interdisziplinär angelegt und hat insbesondere Berührungspunkte zur angewandten Informatik mit dem Schwerpunkt Multimedia, zur Medientheorie, Medienökonomie, Mediengestaltung oder Mediendidaktik, aber auch zur Informationstechnik."
Schwerpunkte: 

Im Einzelnen wird der Stoff folgender Fachgebiete vermittelt:

  •     Rechnerarchitektur/Rechnernetze
  •     Programmierung/Betriebssysteme/Datenbanken
  •     Entwurf von großen Softwaresystemen
  •     Multimediale Techniken und Technologien
  •     Grundlagen der Gestaltung / Typographie
  •     Gestaltung von elektronischen Medien und Multimediaprodukten
  •     Audiotechnik, Videotechnik, Medientechnik
  •     Computergrafik, CAD, virtuelle Welten
  •     Digitale Bildbearbeitung und Bildverarbeitung
  •     Computeranimation, Digitales Compositing
  •     Gestaltung elektronischer Kommunikationssysteme
  •     Grundausbildung in Wirtschaftswissenschaften und Recht
Eckdaten
FKTG-Lehrkraft: 
Dauer: 
  • 6 Semester
Abschluss: 
  • Bachelor Medieninformatik
Standortinformation