Displaytechnik in der Fernsehproduktionsumgebung

Friedrich Gierlinger: Um Qualität zu verifizieren, müssen die Bedingungen, unter denen sie gemessen wird, vergleichbar sein. Vor dieser Herausforderung steht die Fernsehproduktion bei der Qualitätsprüfung ihrer Signale. Werden dafür unterschiedliche Monitortypen eingesetzt, kann das Prüfergebnis verfälscht sein. Fehler können ihre Ursache in der Darstellung oder im Signal haben. Um einheitliche Standards für Monitoren als Messgeräte von Signalen bemüht sich die EBU unter Mitwirkung des IRT. Ziel sind europaweit gültige Grenzwerte und Toleranzen für Monitoren im Produktionsumfeld, die den Rundfunkanstalten eine praktikable Arbeitsgrundlage liefern – gerade auch angesichts weiterer neuer Darstellungstechniken wie OLED.

Zum Artikel >>

In order to compare video quality in television production, the conditions under which it is measured have to be comparable. If different types of displays are used, the test results may be distorted. The display itself can cause errors. The EBU in cooperation with the IRT is making an effort to establish uniform standards for displays as signal measuring devices. The goal is to establish pan-European limit values and tolerances for displays, including new technologies such as OLED, in the production environment that provide the broadcasters with a viable working basis.