Studio-Interfaces für die paketierte Übertragung von bitratenreduzierten Videosignalen

Seite ausdrucken und/oder als E-Mail versenden

H. Hoffmann: Die Fernsehwelt befindet sich zumindest hinsichtlich ihrer technologischen Möglichkeiten im Umbruch. Neue Technologien versuchen, gewünscht und manchmal auch nicht gewünscht, ihren Einzug in das doch so spezialisierte und aus vielen Eigenentwicklungen bestehende Terrain zu halten. Der Beitrag beschäftigt sich ausschließlich mit neuen Interfaces, die aufgrund neuer Anforderungen im Studio notwendig sind bzw. von manchen Industriezweigen als notwendig angesehen werden. Als Basis für diesen Artikel dienen die ersten Arbeiten der EBU-Projektgruppe P/BRRTV (studio interfaces for bit rate reduced television). Im einzelnen behandelt werden die Interfaces SDDI, Ultra-SCSI, ATM, „Fibre Channel", SSA und „Firewire".

Zum Artikel >>