Anzeige von Diskontinuitäten in Transportstrom-Playlisten

Ulrich Schmedes: Die Wiedergabe von Playlisten kann bei Verwendung von MPEG-2-Transportströmen als Containerformat zu Problemen auf der Wiedergabeseite führen, wenn die Wechsel zwischen einzelnen Clips nicht korrekt signalisiert werden. Im Beitrag wird ein Lösungsweg vorgestellt, diese Signalisierung zu erreichen, ohne das Playout-System oder alle ausgespielten Clips selbst verändern zu müssen. Dazu wird ein speziell präpariertes Zwischenvideo erstellt, das im Empfänger ein erneutes Einlesen der Transportstromstruktur bewirkt.

Zum Artikel >>

The playout of clip-lists using MPEG-2 transport streams as container format can cause problems at the receivers if the clip changes are not communicated correctly. This article explains a method of inserting clip-list signals without the need to modify the playout system or the clips. A specially prepared separation clip is used to force the receiver to reload the transport stream structure.