Farbspiele mit Graphen

FKT: Graphen besitzt außergewöhnliche elektronische und optische Eigenschaften und ist vielversprechend für Anwendungen in der Photonik und Optoelektronik. Erste Demonstrationen einschließlich High- Speed-Photodetektoren, optischen Modulatoren, Plasmonen-Geräten und ultraschnellen Lasern wurden nun durchgeführt. Fortgeschrittene Gerätekonzepte beruhen auf photonischen Elementen wie zum Beispiel Hohlräumen, um die Licht-Materie-Wechselwirkung in Graphen zu steuern. Forschern ist es gelungen, eine Lage von Kohlenstoffatomen an einen Hohlraum für Licht zu koppeln und zum Leuchten anzuregen – KIT-Wissenschaftler sind an dem Projekt beteiligt.

Zum Artikel >>

Graphene has extraordinary electronic and optical properties and holds great promise for applications in photonics and optoelectronics. Demonstrations including high-speed photodetectors, optical modulators, plasmonic devices, and ultrafast lasers have now been reported. More advanced device concepts would involve photonic elements such as cavities to control light-matter interaction in graphene. This report shows the first monolithic integration of a graphene transistor and a planar, optical microcavity.