Regionalgruppe Mitteldeutschland

Seite ausdrucken und/oder als E-Mail versendenSeite ausdrucken und/oder als E-Mail versenden
Regionalleitung: 
Prof. Dr. Adolf Finger, Dipl.-Ing.(FH) André Guthannß
Titel der Veranstaltung
Von TOoL+ zu TOo5G: Wie kommt das Fernsehen zukünftig aufs Smartphone?
Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung
Ort der Veranstaltung: 

Mitteldeutscher Rundfunk

04275 Leipzig, Kantstraße 71 - 73

(13. Etage, Hochhaus, Konferenzsaal H 13014)

Zeitpunkt: 
24. August 2017 - 14:00
Referent/in
Prof. Dr.-Ing Ulrich H. Reimers, Institut für Nachrichtentechnik Technische Universitat Braunschweig
Über die Veranstaltung

Mit dem „Tower Overlay over LTE-A+ (TOoL+)“ hat das Institut für Nachrichtentechnik der Technischen Universität Braunschweig ein System entwickelt und erprobt, dessen Ziel es ist, populäre Medieninhalte, insbesondere Live-TV, ohne Belastung der zellularen Mobilfunknetze für Smartphones zugänglich zu machen. Die Idee wurde 2016 von der Normungsorganisation 3GPP übernommen und soll 2017 in eine Erweiterung des „evolved Multimedia Broadcast Multicast Service (eMBMS)“ münden. Derzeit kursiert dafür der Arbeitsname FeMBMS. Parallel dazu gehen die Arbeiten an der fünften Generation des Mobilfunks („5G“) voran. Wie werden Medieninhalte in 5G-Netzen transportiert werden – über einen „Tower Overlay over 5G (TOo5G)“? Der Vortrag stellt TOoL+ und FeMBMS vor und berichtet nach einer kurzen Einführung in Aspekte der 5G-Entwicklung  über die Forschungen auf dem Gebiet TOo5G.

Google Map