Regionalgruppe München

Titel der Veranstaltung
„Blaues LED-Licht schädigt Augen“
Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung
Ort der Veranstaltung: 

Internationalen PresseClub, München, Marienplatz 22, 80331 München

(Zugang zum Aufzug links neben der Buchhandlung Hugendubel)

Zeitpunkt: 
29. Januar 2019 - 18:30
Referent/in
Dedo Weigert, Dedo Weigert Film GmbH
Über die Veranstaltung

Liebe TELI-Gäste,

liebe TELI-Mitglieder,

 

seit der Einführung von Light Emitting Diodes (LEDs) häufen sich die Anzeichen, dass blaues Licht schädlich für unsere Augen sein könnte. Besonders im künstlerischen Bereich, wo LED-Scheinwerfer oft direkt auf Menschen gerichtet sind, wird diese Frage heftig diskutiert.

Im Gegensatz zum Glühlampenlicht ist das Spektrum von LEDs kein kontinuierliches; es hat einen starken Blauanteil, auf den das Auge empfindlich reagiert.

Unumstritten ist die Studienlage zur Wirkung von blauem Licht auf die Augen: es hat sich gezeigt, dass blaues Licht – im Gegensatz zum Beispiel zu grünem –an Netzhaut und Sehzellen starke Schäden hervorrufen kann, auch wenn in modernen LED-Lichtquellen der energiereiche Blauanteil in andere Spektralbereiche gewandelt wird, um das Spektrum aufzufüllen. Weil aber LED-Leuchtmittel mittlerweile allerorten zum Einsatz kommen, widmet  die TELI diesem Thema erneut einen

 

TELI-Jour-fixe

in Zusammenarbeit mit dem PresseClub München

am Dienstag, 29. Januar 2019 um 18.30 Uhr

im Internationalen PresseClub, München, Marienplatz 22, 80331 München

(Zugang zum Aufzug links neben der Buchhandlung Hugendubel)

Referent Dedo Weigert von der Dedo Weigert Film GmbH spricht über

„Blaues LED-Licht schädigt Augen“

Die TELI-Jours-fixes sind offen für alle Journalisten,

für sonstige Gäste nur mit besonderer Einladung.

Vertreter des BVK Bundesverband Kinematographie (https://www.kinematografie.org)), Bundesverband der Fernsehkameraleute (bvfk.tv),  der Fernseh- und Kinotechnischen Gesellschaft (FKTG.org) und der Deutschen Theatertechnischen Gesellschaft (dthg.de) sind ebenfalls eingeladen. Durch die Veranstaltung führt Prof. Dietrich Sauter, die Moderation übernimmt Arno Kral.  

Mit freundlichen Grüßen  

Vorstand TELI Regionalkreis Süddeutschland