Breitbandnetz

Rundfunkreferenten der Länder informieren sich am IRT über 5G Broadcast Die Rundfunkreferenten der Länder, die die medienpolitischen Beschlüsse der Ministerpräsidenten vorzubereiten haben, informierten sich am 30. Januar 2019 im Rahmen einer Veranstaltung beim Institut für Rundfunktechnik in München über die Möglichkeiten der Nutzung des künftigen Netzstandards 5G durch den Rundfunk...  Mehr erfahren >>
Das Fraunhofer Istitut für integrierte Schaltungen IIS hat jetzt seinen Jahresbericht mit den Highlights 2016 herausgegeben und zum Download als PDF-Datei freigegeben. Thematisches Zentrum des Jahresberichts ist die voranschreitende Digitalisierung der Gesellschaft. Im einführenden Interview diskutieren die beiden Institutsleiter Prof. Dr. Albert Heuberger (Geschäftsführender Institutsleiter) und Dr. Bernhard Grill (Audio-...  Mehr erfahren >>
Mehrfach meldete sich in den letzten 10 bis 15 Jahren eine starke Fraktion von Experten und vor allem Medien zu Wort, die voll auf mobile Netze setzten - „mit UMTS wird alles möglich“, hieß es um die Jahrtausendwende. „LTE flächendeckend in wenigen Jahren“ prognostizierten die Experten dann Ende des darauf...  Mehr erfahren >>
Mit 5G im Land der unbegrenzten Möglichkeiten? Der mobile Hype hat schon mehrere Zyklen hinter sich - „mit UMTS wird alles möglich“, hieß es um die Jahrtausendwende. „LTE flächendeckend in wenigen Jahren“ prognostizierten die Experten dann Ende des darauf folgenden Jahrzehnts. Und nun 5G: Mit 1 Gbps und 1 msec...  Mehr erfahren >>
Die Bundesnetzagentur hat heute ihren Entscheidungsentwurf für die Rahmenbedingungen veröffentlicht, zu denen Wettbewerber in den nächsten Jahren den Zugang zur Teilnehmeranschlussleitung ( TAL ) der Telekom Deutschland GmbH (Telekom), der sog. "letzten Meile", erhalten können. " Unser Vorschlag für die künftigen TAL -Zugangsbedingungen stellt angesichts der sehr kontroversen Diskussionen über...  Mehr erfahren >>
Das techmagazin von Jan Fleischmann berichtet über das Thüringer Mediensymposium und beleuchtet ausführlich die Gründe, warum die Mehrzahl der Fachleute das Ende der "grünen Kabel" erwarten. "Welche Gründe führen die Broadcast-Industrie weg von den SDI-Kabeln und hin zu den IP-Verbindungen?" fragt Fleischmann in seinem Artikel und vergleicht die Vor -...  Mehr erfahren >>
Klassischer Rundfunk und Breitband-Internetangebote müssen nicht in Konkurrenz zueinander stehen, sondern können sogar voneinander profitieren, wenn sie sich am Markt „in kooperativer Koexistenz“ positionieren. Zu diesem Schluss kam MDR-Intendantin Karola Wille in einem Schlüsselreferat beim IFA-Presseforum der Produktions- und Technik-Kommission (PTKO) der öffentlich-rechtlichen Anbieter. Die Strategie der ARD zur konsequenten...  Mehr erfahren >>
Autor: Norbert Bolewski Der Mediendatenverkehr stellt völlig andere Anforderungen an Netzwerke als herkömmliche IT. Traditionelle IP/Ethernet-Technik wird diesen Anforderungen im Medienumfeld nicht gerecht. Am 27. Januar 2015 stellte Xavier Rouschop von der belgischen Firma SDNsquare NV vor der FKTG-Regionalgruppe Leipzig nun ein nach seinen Worten perfektes Mediennetzwerk vor, das die...  Mehr erfahren >>
Blicken wir ein wenig in die Zukunft. Bis 2018 soll ja in Deutschland eine flächendeckende Versorgung mit Breitband-Kommunikationstechnik mit einer Übertragungskapazität von 50 Mbit/s erreicht sein. Der ZVEI-Fachverband Kabel hat zwei Positionspapiere ins Internet gestellt, die die Vor- und Nachteile verschiedener technischer Möglichkeiten beschreiben. Diskutiert werden Glasfaser bis in die...  Mehr erfahren >>
Wenn man hört, dass man das Ethernet für die Signalübertragung von Audio und Video einsetzen will, so gipfelt die Vorstellung sicherlich darin, einfach das Signal über die vorhandene und im Haus verlegte Ethernetleitung zu verteilen und von jedem Punkt aus das Signal an jeden Punkt zu senden. Toll, entsprechend groß...  Mehr erfahren >>

Seiten

Subscribe to Breitbandnetz