Fernsehtechnik

Autor: Norbert Bolewski Starke Lobby für 4K Das neue Jahr 2015 hat begonnen und soll Anlass sein, über einige lose Folgen hinweg über die Entwicklung der Fernseh- und Filmtechnik nachzudenken. 4K ist das allbestimmende Thema im Bereich Fernsehen, das haben alle letzten Tagungen in den USA, gerade jetzt auf der...  Mehr erfahren >>
DVB-T2 mit HEVC probt den Regelbetrieb Autor: Rainer Bücken Das digitale Antennenfernsehen ist in die Jahre gekommen – 17 Jahre nach den ersten öffentlichen Versuchen zur IFA 1997 hat DVB-T nun einen Nachfolger, eben DVB-T2. Damit soll vor allem HDTV über die Zimmer- bzw. Außenantenne in die Haushalte und sogar...  Mehr erfahren >>
Bericht: Prof. Dietrich Sauter Am 13. Oktober 2014 referierte im Institut für Rundfunktechnik, München, im Rahmen eines Kolloquiums Andreas Selle, BR, Hauptabteilung Programmverbreitung, Leitung Entwicklung Programmverbreitung, über das „Internet-Live-Streaming des ARD-Programms ´Das Erste´ (im 24-Stunden-Regelbetrieb und bei Großereignissen 2014)“. 24-h-Livestream Seit Januar 2013 betreibt der Bayerische Rundfunk das Encoding für...  Mehr erfahren >>
Bericht: Norbert Bolewski Exakter als mit diesem weisen Satz von William Shakespeare kann man die Richtung des informativen Vortrags von Klaus Weber (Grass Valley) nicht auf den Punkt bringen. Er trug das Referat am 13. Oktober 2014 vor der FKTG-Regionalgruppe Berlin vor und behandelte die vorhandene und kommende Technik der...  Mehr erfahren >>
Bericht: Norbert Bolewski Die Moiré-Problematik ist bei hybriden Kameras mit Videofunktionen von großer Bedeutung, weil sich Filter, Bildbearbeitungsmechanismen und Aufnahmeprozesse nicht gleichermaßen für die Videoaufnahme wie für die Fotoaufnahmen eignen. Moiré entsteht im Allgemeinen, wenn zwei regelmäßige Strukturen, wie zum Beispiel Linienraster oder Rasterpunkte, gegeneinander verschoben übereinanderliegen. Es entsteht dann...  Mehr erfahren >>
Autor: Norbert Bolewski Wie in jedem Jahr so auch dieses Mal am 9. Juli 2104 veranstaltete die gfu (Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationstechnik), insbesondere für die IFA-Vorinformation der Journalisten, ihre Veranstaltung “Insight & Trends” und wartete mit interessanten Marktzahlen und Analysen auf. ARD-Journalistin Judith Rakers bei der Anmoderation des ersten...  Mehr erfahren >>
Bericht vom 23. Symposium der Deutschen TV-Plattform in Stuttgart Autor: Rainer Bücken (Der Bericht ist in INFODIGITAL & InfoSat Ausgabe 313, April 2014, erschienen. Wir bedanken uns beim Verlag für die Genehmigung zur Nachveröffentlichung.) Als neuer Vorstandsvorsitzender der Deutschen TV-Plattform eröffnete Wolfgang Elsäßer (ASTRA Deutschland) das 23. Symposium in Stuttgart...  Mehr erfahren >>
Autor: Norbert Bolewski Broadcast-Monitoring in verteilten, filebasierten Systemen „Wo ist das File zu meiner Sendung, wie ist der Status und warum geht es nicht voran?" Das sind in einer modernen Fernsehanstalt häufig zu hörende Fragen. Und genau um diese scheinbar einfache Beantwortung und Lösung solcher Probleme ging es am 11...  Mehr erfahren >>
Wenn man hört, dass man das Ethernet für die Signalübertragung von Audio und Video einsetzen will, so gipfelt die Vorstellung sicherlich darin, einfach das Signal über die vorhandene und im Haus verlegte Ethernetleitung zu verteilen und von jedem Punkt aus das Signal an jeden Punkt zu senden. Toll, entsprechend groß...  Mehr erfahren >>
Ultra HD ist spätestens seit der IFA 2013 eines der Top-Themen der Unterhaltungsbranche. Auf den Medientagen München vom 16. bis 18. Oktober 2013 gab es nun aber im Gegensatz zu früheren Events zum Thema UHDTV oder 4k-Fernsehen deutlichere und vor allem realistischere Ansichten und Ziele. „Die ultrascharfen Bilder sorgen für...  Mehr erfahren >>

Seiten

Subscribe to Fernsehtechnik