UMTS: Ein Mobilfunksystem für die multimediale Kommunikation

Frank Fechter: Der Beitrag beschreibt die Technik des UMTS (Universal Mobile Telecommunication System), des Standards für den Mobilfunk der dritten Generation, der in Europa eingesetzt werden wird. Neben der Darstellung der unterschiedlichen Gremien und praktischer Beispiele erläutert der Autor die Modulations und Spreizverfahren bei der drahtlosen Übertragung von Daten. Für die Funkschnittstelle wird das WCDMA-Verfahren verwendet, bei dem die einzelnen Übertragungskanäle mit Hilfe eines Spreizcodes auf eine Bandbreite von 5 MHz gespreizt werden. Dadurch erreicht man insbesondere Vorteile bei Mehrwegeausbreitung. Weiterhin können benachbarte Zellen das gleiche Frequenzband verwenden, so dass eine Frequenzplanung entfällt.

Zum Artikel >>