VFX-Künstler organisieren sich auf Facebook

Seite ausdrucken und/oder als E-Mail versenden
Was FKTG-Mitgliedern im Internet aufgefallen ist ...
Mittwoch, 19. August 2015

Keine Frage, die junge Garde der deutschen VFX-Künstler hat beste Voraussetzungen, um auch international zu reüssieren. Gilt doch die VFX-Branche (Visuelle Effekte und Computeranimation) trotz Krisenmeldungen nicht nur aus Hollywood immer noch als Boom-Branche, was sich nicht zuletzt an der Masse der Aus- und Weiterbildungsangebote zeigt. Vorzeigebeispiel ist immer noch die Firma Pixomondo, die 2012 mit einem Oscar prämiert wurde. Und auch aus der allgemeinen gesellschaftlichen Entwicklung, die durch zunehmenden Überdruss an einer durchrationalisierten Existenzform gekennzeichnet ist, kann man schließen, dass insbesondere die Vermischung von Realität mit Phantasie die Film- und Fernsehkonsumenten auch künftig faszinieren wird.

Gerade die verführerische Attraktivität des Berufsbildes Digitale Bewegtbildbearbeitung, das beides verspricht, künstlerische Selbstverwirklichung und gute Verdienstmöglichkeiten, ist auch das Problem. Einzelkämpfertum, geringe Marktkenntnisse, mangelnder Geschäftssinn und nicht zuletzt der lokale und internationale Konkurrenzdruck machen so manchem VFX-Artisten das Leben schwer. Wie die Digital Production jetzt aber berichtet, gibt es auf Facebook eine neu gegründete Gruppe, die sich speziell an den Bedürfnissen der VFX-Schaffenden orientiert. "Visual Effekts Germany" ist ihr Name, und Timo Fecher einer ihrer Gründer. Die Digital Production hinterfragt in einem aufschlussreichen Interview mit Timo Fecher Ziele und Motive der sozialen Neugründung. Aufschlussreich auch deshalb, weil hier wieder deutlich wird, welche Bedeutung das Social Networking inzwischen auch für den eigenen Berufserfolg erlangt hat. Der erste Schritt zu einem branchenspezifischen Ökosystem ist gemacht, die Gründung eines eigenen Berufsverbandes könnte folgen?


Gefunden und kommentiert von  wof 


Video über das (problematische?) Anreichern herkömmlicher Filme und Dokumentationen mit Visual Effects (Englisch)

Quelle YouTube, Rocket Jump Film School