Multiscreen, TV Everywhere und NETPVR

Seite ausdrucken und/oder als E-Mail versenden
Was FKTG-Mitgliedern im Internet aufgefallen ist ...
Freitag, 12. Juni 2015

Dr. Peter Charissé ist Geschäftsführer der ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber und der Kongressmesse ANGA COM. In einem Interview, das von dem Portal medienpolitik.net durchgeführt wurde (10.6. 2015), nimmt er Stellung zu den juristischen Rahmenbedingungen, die die neuen Entwicklungen wie Multiscreen, TV Everywhere und NETPVR (network based personal video recorder) nach sich ziehen könnten. Wie immer eilt die technische Innovation voraus und das Rechtswesen hinkt (notwendigerweise) hinterher: Die technische Machbarkeit wirft jede Menge Fragen auf.


Gefunden und kommentiert von wof