Nachlese: ISE 2016

Seite ausdrucken und/oder als E-Mail versenden
Was FKTG-Mitgliedern im Internet aufgefallen ist ...
Dienstag, 1. März 2016

Im Februar fand erstmals in Amsterdam die Integrated Systems Europe (ISE 2016) statt, die sich selbst als Europas Leitmesse für AV- und elektronische Systemintegration versteht. Jan Fleischmann, Herausgeber des ambitionierten Online-Journals Tech-Magazin, hat jetzt einen sehr informationsreichen Nachbericht mit dem thematischen Schwerpunkt "Projektoren-Neuheiten auf der ISE 2016" veröffentlicht. Einleitend schreibt er dazu:

"Vom Präsentations- über den Heimkinobeamer bis hin zu professionellen Projektoren für Veranstaltungen in fünf- bis sechsstelligen Preisbereichen findet sich auf der ISE so ziemlich alles, was auf dem Markt für Projektoren mitmischt. Dabei wandelt sich die Projektionstechnik in den letzten Jahren. Die bislang für DLP-Projektoren genutzten HLO-Halogen-Quecksilber-Lampen werden zunehmend durch Laser-Phosphor-Leuchtmittel abgelöst. Daneben kommen für Ein-Chip-DLP-Projektoren teils auch Hochleistungs-LEDs zum Einsatz. Doch wie lichtstark sind die neuen Laser-Projektoren im Vergleich zu den traditionellen Halogen-Lampen? "


Gefunden und kommentiert von   wof 


Über die Zukunft der Display-Technologie
Spannendes Interview mit dem Futuristen Michio Kaku

Quelle: YouTube/rAVe Publications