Wie verändert 360Grad Video unsere Medienlandschaft

Vortrag 57: Laura Saenger – TVN

Wie kein anderes Medium eröffnen 360° Videos ungeahnte Perspektiven an der Schnittstelle von Wahrnehmung und Lernen, Psyche und Körper, virtueller Welt und realem Raum. Die Rund-Um-Perspektive bringt den Zuschauer in den Mittelpunkt des Geschehens und schafft so einen emotionalen Zugang zu abstrakten Themenwelten. Geschichten lassen sich individuell steuern und erzählen. Der Kunde ist nicht mehr nur Zuschauer, sondern wird selbst zum Akteur der Geschichte. 360° und Virtual Reality (VR) bieten ein breites Spektrum an Geschäftsfeldern und Anwendungsgebieten, in denen TVN 2017 eine Reihe höchst spannender Projekte für namhafte Kunden aus den Bereichen Gesundheit, Unterhaltung, Finanzen und Bildung und Politik umsetzte: Für die Europäische Union kombinierte TVN neueste technische Möglichkeiten und realisierte gemeinsam mit der Staatskanzlei Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen weltweit erstmalig eine bildungspolitische 360° App, in der  Jugendliche interaktiv die EU Institutionen kennenlernen. Das Projekt "EU - beam me up!" stellt eine innovative Alternative zu herkömmlichen Lernmethoden dar und wird mittlerweile erfolgreich in den Europaschulen eingesetzt.


Über Laura Saenger

Laura Saenger leitet seit 2016 den Bereich 360° und Virtual Reality bei der TVN GROUP. Die Abteilung ist maßgeblich an der Entwicklung innovativer bildungspolitischer Lernmethoden beteiligt, treibt die technische Entwicklung neuer 360° Technik mit hauseigenen Kamerakonstruktionen voran und ist deutschlandweit führend bei der Live-Übertragung in 360°. Als Mitveranstalterin des deutschlandweit größten Meetups für Virtual Reality - dem HANNOVR - fördert die Abteilung den Austausch aktuellster Technischer Entwicklungen im Bereich VR.

Laura Saenger ist studierte Kunstwissenschaftlerin und Kommunikationsdesignerin mit dem Schwerpunkt Film und Animation. Ihre Filme wurden international nominiert und ausgezeichnet. Als Abschlussarbeit konzipierte, produzierte und realisierte sie den internationalen 360° Fulldome-Film „UM MENINO“, der beim internationalen Fulldome-Film Festival in Jena mit dem Janus-Award ausgezeichnet wurde. Der Film wird seither in den Planetarien Europas, Nord- und Südamerikas und Asiens gezeigt.

Für TVN ist Laura Saenger für die Konzeption und  Koordination diverser Projekte im 360° Bereich verantwortlich. Kürzlich realisierte Sie für die Europäische Union die bildungspolitische 360° App „EU – Beam me up“. Die interaktive VR Applikation wurde in Brüssel gedreht  und bietet jungen Menschen einen spielerischen Einstieg in das komplexe Zusammenspiel der Europäischen Union.

  • 2006                   Abitur
  • 2007 – 2010        Bachelorstudium Kunstwissenschaft und Kommunikationsdesign
  • 2011 – 2014        Masterstudium Kommunikationsdesign, Schwerpunkt Fulldome Film
  • 2015 – 2016        Selbständigkeit als Kommunikationsdesignerin
  • 2016                   Projektmanagerin 360° / VR bei TVN GROUP