Wie KI die Medienproduktion verändert

Beiträge von FKTG-Mitgliedern - Für die Inhalte sind die Autoren verantwortlich

Norbert Lossau ist ein Wissenschafts-Journalist, der sich schon früh mit dem Phänomen der Künstlichen Intelligenz auseinander gesetzt hat. In seinem 1992 erschienenen (inzwischen vergriffenen) Buch "Wenn Computer denken lernen /Neuronale Netzwerke" beschrieb er schon damals mögliche Entwicklungen, die in der Folge dann tatsächlich eingetreten sind - wie beispielsweise das Phänomen des "Deep Learning". Ein Vierteljahrhundert später hat Norbert Lossau noch immer nichts von seiner Begeisterung für das Aufkommen quasi-kognitiver Maschinen verloren, auch wenn Computer, entgegen seiner Erwartung (Gott sei Dank) immer noch nicht denken können.

Im September 2018 veröffentlichte die Konrad Adenauer Stiftung eine weitere Zukunftsschau von Norbert Lossau, die sich allerdings auf die inzwischen reichlich vorhandenen Erfahrungen mit den KI-Technologien stützt.


"Wie Künstliche Intelligenz die Medien verändert" (PDF Download)
Artikel von Norbert Lossau - veröffentlicht von der Konrad Adenauer Stiftung


In dem frei zugänglichen Artikel von Lossau entwickelt er Belege und Thesen, die insbesondere den Einfluss der KI auf den Online-Journalismus aufzeigen:

  • KI wird bei der Produktion redaktioneller Beiträge Rechtschreib- und Grammatikfehler fast vollständig ausschließen können;
  • KI-.Systeme werden selbständig Hasskommentare aus den Social Media Plattformen filtern können;
  • mit Hilfe der KI werden Sprachbarrieren (Natural Language-Projekte) überwunden werden, so dass "globaler Journalismus" möglich wird,
  • auf der Grundlage immer größerer Datenbestände werden KI-Technologien eigenständig redaktionelle Beiträge erfassen können;
  • KI-Systeme werden bei der Themenauswahl zielgruppenorientierte Entscheidungen treffen können (z.B. automatisch erstellte Redaktionspläne)
  • durch die Fähigkeit von KI-Systemen geschriebene Texte in das gesprochene Wort zu transformieren wird das "Hören" gegenüber dem "Lesen" an Bedeutung gewinnen,
  • mit Hilfe von Blockchain-Technologien werden der Content-Vermarktung neue Wege eröffnet.

 

Besonders interessant in dem Artikel von Norbert Lossau ist die Nennung aktueller KI-Projekte im Medienbereich. Im Literaturverzeichnis zum Artikel finden sich korrespondierend dazu entsprechende Links.

W.O. Fleischer
FKTG Community Management

Weitere Beiträge von FKTG-Mitgliedern