Editorial

Seite ausdrucken und/oder als E-Mail versenden

Reinhard E. Wagner: Die Berlinale (9. bis 19. Februar 2012) ist das Ereignis, das zum Jahresbeginn die Aufmerksamkeit der Medienbranche auf Berlin zieht. Nicht ohne Grund, denn neben den Kinofilmen auf der Leinwand und den Stars vor den Filmtheatern und Kinopalästen gibt es auch Interessantes über die Technik hinter den Kulissen zu berichten. Ich habe mich bei den Verantwortlichen nach der eingesetzten Technik erkundigt und werde den Bericht darüber in der kommenden Ausgabe veröffentlichen. Im Vorfeld kann ich aber schon sagen: Digitalkino hat sich durchgesetzt, denn der Anteil der als DCP angelieferten Kopien ist auf 25 % gestiegen und mehr als die Hälfte aller Einreichungen ist in irgendeiner Weise digital. Rechnet man auch noch die E-Cinema-Projektionen hinzu, so sind rund 75 % aller vorgeführten Screenings und Filme digital bereitgestellt.

Zum Artikel >>