„Schmieröl“ fürs Fernsehgetriebe

Seite ausdrucken und/oder als E-Mail versenden

FKT: Es gab Zeiten, in denen war es wesentlich einfacher, Fernsehen zu machen. Es gab nur wenige Geräte und Kanäle, und für die Verbreitung musste lediglich eine Videoquelle mit einem Sender verbunden werden. Diese Zeiten sind längst Geschichte, und Fernsehsender sehen sich heute mit umfangreichen Back-Katalogen mit Inhalten aus unterschiedlichsten Quellen, einer großen Anzahl an Verteilungskanälen und - Technologien und dem Druck so mancher Unternehmensbereiche und funktionaler Gruppen konfrontiert, die die Berücksichtigung ihrer Interessen einfordern.

Zum Artikel >>