Konkurrenz für den k-Faktor

Seite ausdrucken und/oder als E-Mail versenden

L. Durant: Die Digitaltechnik moderner Fernsehsysteme ist nicht, wie schon gemunkelt wurde, der Totengräber der Video-Meßtechnik. Im Gegenteil: Genügte in klassischen Fernsehsystemen der k-Faktor zur Bewertung der Bildqualität, fordern Digitalsysteme mit ihren seriellen Datenströmen, die teilweise schon komprimiert werden, neue Bewertungsmethoden. Für einige Abschnitte der Signalkette ist da der Weisheit letzter Schluß bereits gefunden. Und wo dies nicht der Fall ist, gibt es vielversprechende Ansätze. Der vorliegende Beitrag gibt einen Überblick darüber, welche Meßtechniken sich in der langen Signalkette etabliert haben und mit welchen Neuerungen zu rechnen ist.

Zum Artikel >>