Netzkultur

Foto-Plattform Flickr arbeitet mit Pixsy zusammen, um Urheberrechtsverletzungen zu bekämpfen Umsetzung der EU-Reform mit Hilfe automatisierter Bildüberprüfung und Rechtsbeistand Berlin, 10. April 2019 – Das EU-Parlament stimmte vor zwei Wochen der Urheberrechtsreform zu. Um Verletzungen von Bildrechten zu ahnden, startet die führende Online-Fotoplattform Flickr nun eine strategische Partnerschaft mit dem...  Mehr erfahren >>
Im Netzpiloten Magazin erschien gestern ein lesenswerter Diskussionsbeitrag von Gunnar Sohn, der sich kritisch und durchaus nachvollziehbar mit der inflationären Verwendung des Wortes "Digitale Transformation" beschäftigt. Gunnarson verweist dabei auf die Arbeiten des Kölner Soziologen Klaus Janowitz für den Begriff wie "Digitale Transformation", "Content-Marketing", "Storytelling", "Industrie 4.0" etc. nicht viel...  Mehr erfahren >>
Eine große Baustelle auch im Jahre 2014 betrifft die Änderung des Urheberrechtsgesetzes. Da mischen in der Zwischenzeit schon so viel Gruppen und Lobbyisten mit, dass man fast jeden Tag irgendetwas Gegensätzliches lesen kann. Überwiegend geht es doch vor allem um Geld, Geld, Geld. Es kann nach meiner Ansicht sicher nicht...  Mehr erfahren >>
Für 2014 brauchen wir uns fernseh-gesellschaftlich gesehen keine Sorgen machen. Medienforscher Prof. Jo Groebel meint in seiner Studie „Das neue Fernsehen“, die er im Auftrag von Sky erstellt hat, dass unser heutiges Fernsehen nach wie vor das Leitmedium bleibt. Darüber hinaus sieht er es sogar wieder stärker als Gemeinschaftsmedium, denn...  Mehr erfahren >>
Jeden Tag sehen sich in den Vereinigten Staaten mehr als ein Viertel der Erwachsenen Videos auf einem anderen Gerät als dem Fernseher, und mehr als die Hälfte tun dies mindestens einmal pro Woche. Das sind Ergebnisse aus der neuen Konsumentenforschung von Leichtman Research Group (LRG), die die wachsende Bedeutung von...  Mehr erfahren >>
3,8 Millionen Euro hat der im April in Berlin eröffnete Neubau auf dem HTW-Campus Wilhelminenhof gekostet. Mit knapp 12 000 Studierenden auch auf dem Campus an der Treskowallee in Karlshorst ist die HTW die größte FH Berlins. Am Forschungs- und Weiterbildungszentrum für Kultur und Informatik (FKI) wollen Hochschulforscher nun gemeinsam...  Mehr erfahren >>
Mehrere Zeitungen (das Zitat stammt von den Stuttgarter Nachrichten) berichteten, dass wissenschaftliche Arbeiten, die mit Steuern gefördert werden, künftig im Internet allgemein zugänglich gemacht werden können. "Einen entsprechenden Gesetzentwurf beschloss das Bundeskabinett. Das Urheberrechtsgesetz soll dafür geändert werden. Auch die Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft im Bundestag hatte "Open Access",...  Mehr erfahren >>
IP-Datenpakete sollen im Internet grundsätzlich gleichberechtigt und diskriminierungsfrei behandelt werden fordert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einem Antrag (17/13466). Die Bundesregierung soll einen entsprechenden Gesetzentwurf zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes vorlegen. Außerdem wird verlangt, dass die von Internetzugangsanbietern beworbenen Geschwindigkeiten von Internetanschlüssen den Kunden auch in vollem Umfang zur Verfügung...  Mehr erfahren >>
Weit über 90 Prozent des deutschen Filmerbes sind online nicht zugänglich. Mit alleskino soll nun ein zentrales Portal geschaffen werden, das es künftigen Generationen ermöglicht, das deutsche Filmerbe in all seinen Facetten kennenzulernen, und zwar über das Internet, sei es auf dem Rechner, dem Tablet, Smartphone oder SmartTV. Ausgangspunkt und...  Mehr erfahren >>
In dem europäischen Forschungsprojekt »MOBECS« (Mobility and Emergency Call System) soll eine mobil nutzbare Technologie entwickelt werden, die älteren Menschen an ihrem aktuellen Standort Hilfestellung bietet und in Notsituationen automatisch eine zentrale Service-Plattform alarmiert. Im Mittelpunkt steht dabei das Smartphone. Das internationale Forschungsvorhaben wird im Rahmen des europäischen Förderprogramms »Ambient...  Mehr erfahren >>
Subscribe to Netzkultur