"Video Area Network" - vernetze Content-Server-Systeme

Manfred Hartmann: Durch die Verschmelzung von Broadcast- und Computerindustrie entstehen neue Märkte für die klassischen Contentinhaber. Diese Inhalte sind nicht nur für den Broadcast-, sondern auch für den New-Media- und Internetmarkt interessant. Neue Produkte, die Schnittstellen zu allen drei Bereichen bilden, sind dazu nötig. Omneon Video Networks stellte vor kurzem eine solche „Video Area Network“-(VAN-)Lösung vor. Sie bietet ein sehr flexibles Speichersystem, das formatunabhängig Daten ablegen und bis zu einer Größe von etwa 16 TByte mit entsprechendem Datendurchsatz (etwa 1280 Stunden DV25-Material mit gleichzeitig bis zu 120 Kanälen) aufgebaut werden kann. Die Speicherbedarfsentwicklung verläuft nach oben hin linear und Lösungen, die diesen Bedarf in einem vernünftigen Kosten-/Nutzenverhältnis abdecken, werden dringend gesucht. Das VAN-System bietet sowohl dem Contentverwalter als auch dem - verteiler ungewöhnlich große Möglichkeiten der Flexibilität in Bezug auf Datentransport und -transparenz. Der Beitrag stellt das Gesamtsystem vor, erläutert Einsatzgebiete und zeigt gegebenenfalls Grenzen auf.

Zum Artikel >>