Vollständig interaktive Anwendungen für das digitale Fernsehen

Thomas Tikwinski; Wolfgang Vonolfen: Interaktive Angebote können die Nutzung des Mediums Fernsehen nachhaltig verändern. Doch Studien zeigen, dass Zuschauer solche Angebote weniger gut annehmen als erwartet; insbesondere die unidirektionale Ausrichtung des heutigen Fernsehen ssowie die bislang eher geringen Interaktionsmöglichkeiten wirken sich offenbar negativ auf die Akzeptanz aus. Interaktive Anwendungen im digitalen Fernsehen (DTV) verringern  solche Hindernisse. Der Beitrag stellt eine neue Lösung für Zusatzdienste vor, die vollständige Interaktion mit Live-Sendungen ermöglichen.

Zum Artikel >>